Via Claudia Augusta

Von Donauwörth geht es durch Bayern und Tirol über die Alpen bis nach Altino bei Venedig bzw. Ostiglia am Po.

Entlang der Radroute Via Claudia Augusta wird ein uralter Kultur- und Handelsweg des Römischen Reiches wieder lebendig. Auf ca. 700 km erwartet den Radler eine unvergleichliche Mischung aus Landschaften, belebten Städtchen, idyllischen Dörfern und zahlreichen Zeugnissen einer wechselvollen Geschichte. Auch locken Köstlichkeiten aus Küche und Keller. Einige Betriebe bieten Gerichte an, wie sie in der Römerzeit gewesen sein könnten. Die Via Claudia Augusta gilt als der leichteste Alpenübergang für Radfahrer.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

Jetzt Anfragen