NEU!!! Rennrad: Von Villach nach Grado

pro Person ab

€ 498,-

Individuelle Einzelreise

Ausgangspunkt dieser Rennradreise ist die Draustadt Villach mit seiner malerischen Fußgängerzone und Cafés, wo die Lebensfreude der Kärntner spürbar ist. Vor allem rund um den Fasching und Kirchtag. Ein Besuch in der ganzjährig geöffneten Kärnten Therme in Villach-Warmbad, eine der modernsten Thermen-Erlebniswelten Österreichs, ist auf jeden Fall lohnenswert. Ein Abstecher führt Sie zum Ossiacher See und vorbei an der Burgruine Landskron und dem ehemaligen Benediktinerstift Ossiach. Aufgrund der besonderen klimatischen Lage kann man bereits ab Mai ein erfrischendes Bad nehmen. Von Österreich führt die Reise über die Grenze nach Italien, genauer gesagt in die Region Friaul-Julisch Venetien. Von den Südlichen Kalkalpen mit den größten zusammenhängenden Waldgebieten bis zum grünen Hügelland in der Mitte und den Lagunen bzw. rauen Karstgebieten im Süden, werden Sie auf dieser Tour völlig unterschiedliche Landschaften durchqueren. Die Doppelregion am Nordende der Adria hat auch kulinarisch viel zu bieten: fantastische Weine, wohlschmeckende Käsesorten und nicht zuletzt der weltbekannte Schinken San Daniele.

Charakter der Strecke

Sportliche Radreise für Rennradfahrer mit guter Grundkondition auf asphaltierten Radwegen und Straßen, abseits von starkem Autoverkehr. In den Gailtaler- und Karnischen Alpen gilt es einige Pässe zu überwinden, ansonsten verläuft die Strecke hügelig bis flach.

 

Diese Tour wird veranstaltet von FUNActive Tours

 

Buchung unter:

Bahnhofstraße 3

39034 Toblach (BZ), Italien

Tel.: +39 0474 771210

E-Mail: office@funactive.info

www.funactive.info

Highlights und Sehenswürdigkeiten

  • Villach, bekannt für seinen Fasching und den Kirchtag
  • Ossiacher See, eingebettet zwischen den Hängen der Gerlitzen Alpe und den Ossiacher Tauern
  • Das wunderschöne Stift Ossiach
  • Die kulturelle und gastronomische Vielfalt des Friaul
  • Geschichtsträchtige Städte und sehenswerte historische Ortskerne
  • Tarvis, italienische Grenzstadt
  • Udine, von venezianischen Einflüssen geprägte Stadt
  • Palmanova mit seiner umfassenden Befestigungsanlage
  • Aquileia, das „Zweite Rom“
  • Grado, einer der beliebtesten Badeorte an der Adria
  • Das Neue Schiffsbaumuseum „MuCa“ mit seiner interaktiven Ausstellung
  • Der schmucke Ort Duino mit dem bekannten Castello di Duino

Dauer

7 Tage/6 Nächte

Distanz

ca. 382 - 479 km

Leistungen

  • Übernachtung in Hotels der 3***, teilweise 4**** Kategorie
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Informationsgespräch
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, GPS-Daten, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Telefonische Servicehotline für die Dauer der Radreise

Ausgangspunkt

Villach

Parkplatz

Je nach Anreisehotel, unbewachter Parkplatz entweder direkt beim Hotel oder in Hotelnähe für die Tour Nächte. Öffentliche Parkgarage zum Preis von ca. € 35,00/Woche Vorreservierung der Parkplätze/Garagen nicht möglich; zahlbar vor Ort.

Transfer

Jeden Dienstag, Samstag und Sonntag Rücktransfer mit dem Shuttlebus von Grado nach Villach zum Preis von € 59,00 pro Person (inkl. Fahrrad - Reservierung und Zahlung bei Buchung erforderlich). Preis für den Transfer von Grado nach Spittal an der Drau an den beiden Sonderterminen: € 69,00 pro Person (inkl. Fahrrad - Reservierung und Zahlung bei Buchung erforderlich).

Leihräder

Rennräder auf Anfrage.

Informationsmaterial verfügbar in

Deutsch, Englisch, Italienisch

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

Jetzt Anfragen